Braon Crown Hotel, front

Huisduinen, die Hausdünen, beschreibt einen grünen Villenvorort von Den Helder, dem Tor zu Texel. Und in einer alten Villa liegt auch das Hotel The Baron Crown, mit ganzen sechs Zimmern. Wir fanden das Kleinod bei booking.com, und waren so angetan, dass wir ganz spontan ein Wochenende dort buchten, und die Suite unter dem Dach bekamen.

Ich bin ein großer Fan solche Boutique-Hotels, sie haben ihren eigenen Charme, und so etwas würde in Kanada oder den USA wohl als nobles, historisches Bed & Breakfast laufen. Natürlich bedeuten solche Räumlichkeiten auch Abstriche – es gibt keinen Fahrstuhl, das Treppenhaus ist eng und steil, das nimmt man dann eben in Kauf.

Alles in allem ist das Hotel sehr schnucklig und ambientegerecht eingerichtet. Unsere Suite wies insgesamt 16 (!) Steckdosen auf. Eine schief angebrachte Toilette und eine Walk-In-Dusche, die das Bad halb unter Wasser setzte, waren Designdetails, bei denen ich etwas zuckte. Die großen Sessel im Zimmer waren sehr bequem, die kippbaren und verdunkelbaren großen Fenster nach Nordwest und Nordost ließen auf Wunsch viel Licht und Luft herein.

Das von der Hausherrin zubereitete Frühstück mit einem großen, vielfältig bestückten Brotkorb und einem kleinen, gut sortierten Buffet ließ wenig Wünsche offen. Eier wurden ganz nach Wunsch frisch zubereitet, auch ein frischer Obstsalat mit „griechischem“ Joghurt war machbar; bei wärmerem Wetter hätte man super draussen sitzen können. Wir fühlten uns sehr aufmerksam umsorgt, und verwöhnt, genau das, was man bei so einem Trip haben will.

breakfast table with traditional china and croissants

breakfast buffet

Die Lage in bequemer Fußentfernung zum Strand und gemütlicher Fuß- oder Radentfernung nach Den Helder gefiel ebenfalls.

Ein paar Kleinigkeiten habe ich zu bemeckern. Hier und da fand sich Staub; im Bad ein langes Haar von jemandem, der wohl vor uns dort gewesen war. Der Flur war mit einem Patchouli-aromatisierten Potpourri oder ähnlichem beduftet; der Geruch war recht penetrant und drang des Nachts bei uns auch unter der Zimmertür deutlich wahrnehmbar hindurch – für Allergiker ist sowas eher unschön. Auch bei der Bestückung der Nespresso-Maschine im Zimmer (grundsätzlich ein nettes Detail) gab es Goofs, die Tassen an Tag 2 passten nicht drunter…

Unsere Suite im Video:

Allein schon das Ambiente und die herzliche Gastgeberin machen das The Baron Crown zu einem sehr empfehlenwerten Stopp in Noord-Holland für ein paar entspannende Tage.

Einfach schön.

Hotel The Baron Crown
Duinweg 34
NL-1789 AS Huisduinen

 


Dieser Beitrag ist ohne Sponsoren zustande gekommen. Aufenthalt und Transport habe ich selbst bezahlt. Der Artikel enthält allerdings eventuell  Affiliate-Links zu Amazon, Hotel- und Reiseanbietern und/oder eventuell zu anderen Anbietern.  Einnahmen aus solchen Affiliate-Vergütungen kommen direkt wieder dem Blog zugute, zum Beispiel auch in Form von Beiträgen wie diesem. Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten, und ich sage ganz herzlich Danke.