Cabazon Brontosaurus

Cabazon ist ein kleines Nest in Kalifornien, 13 Meilen von dem großen Golfplatz-Country-Club-Blob von Palm Desert, Palm Springs und Rancho Mirage entfernt, und eigentlich vollkommen unbedeutend. Es liegt an der I-10, und die Haupteinnahmequellen dürften das (extrem häßliche) Casino auf dem Gebiet der Morongo Indian Reservation und die riesige Outlet-Mall an der Interstate sein. Die wahre Attraktion von Cabazon sind aber die Dinosaurier.

20161031-SM-N9300-cabazon-dinosaurs-sign

20161031-Canon EOS 60D-cabazon-eatme

Die Dinosaurier von Cabazon tauchen in allerlei Popkultur-Referenzen auf, so etwa in Coca-Cola Werbespots, im Film Paris,Texas (und einigen anderen), und verschiedenen Musikvideos – uns waren sie allerdings neu.

Ursprünglich hat der Betreiber eines heute nicht mehr existenten Motels die Dinosaurier erbaut; unter dem großen Brontosaurus, den man (gegen Eintritt) von innen begehen kann, befindet sich eine Picknick Area – ein bißchen seltsam ist das Gefühl unter so viel Beton dann aber doch. Und im Schwanz des Tyrannosaurus Rex sollte eigentlich eine Rutsche entstehen. Der Erbauer starb 1988 jedoch vor der Fertigstellung im Alter von 91 Jahren.

20161031-Canon EOS 60D-EF-S18-55mm f-3.5-5.6 IS-cabazon-picknick

20161031-SM-N9300--cabazon-green

Seit 2005 gibt es hinter den beiden großen Dinos eine Art Mini-Theme-Park mit noch mehr Exponaten.

The Cabazon Dinosaurs attraction also features an open-air museum with fiberglass and robotic dinosaurs. Other activities at the site include a sand pit where visitors can experience a „dino dig“ as well as a gemstone and fossil-panning sluice.

Kurioserweise handelt es sich bei den neuen Besitzern um Kreationisten, die mit diesem Dino-Park ihr bibelgetreues Weltbild untermauern und verbreiten möchten. Wir haben den Park nicht besucht, soooo spannend fanden wir es dann doch nicht, aber der kurze Halt an der Interstate-Ausfahrt zur Besichtigung der beiden Dinos am Parkplatz zu dem Park lohnt sich alle Mal.

Cabazon T-Rex